Einladung zum Gespräch: Wenn eine Krankheit Konflikte auslöst

Erkrankte sind damit konfrontiert, dass ihr Leben eingeschränkt oder konkret bedroht ist. Sie müssen die Veränderung ihrer Lebenswelt, ihrer Selbständigkeit, ihrer Seele wahrnehmen und sich darin zurechtfinden. Von Angehörigen verlangt die Erkrankung ebenso, dass sie sich auf ungeübtes Terrain begeben. Für sie wird medizinische Beratung, Pflege und Betreuung zum Tagesthema. Auch ihr gewohnter und vertrauter Lebensalltag bleibt nicht so, wie er ist. …

Weiterlesen ➔

Hasst du es, älter zu werden?

Ich hasse Altern aus vielen Gründen: Je mehr Zeit vergeht, desto mehr Menschen, die ich liebe sterben; neu auftauchende physische Veränderungen beeinflussen weiterhin meine Unabhängigkeit; und die Böden meiner Füße trocknen aus wie früher die Sohlen meiner Großmutter. Ich liebe es, alt zu werden: Ich besitze mich selbst, meine Gedanken und meine Handlungen. Mein Vertrauen …

Weiterlesen ➔

Behandle mich nicht wie ein Kind

Sind Achtzigjährige und sogar Siebzigjährige die neuen Kinder? Die Zeiten, in denen Älteste als weise und wichtige Mitwirkende ihrer Gemeinschaften angesehen wurden, verschwanden vor langer Zeit. Dank Werbung und sozialen Medien werden Achtzigjährige und ältere Menschen mit Windeln, Demenz und einem Berg von krankenhausähnlichen Geräten verbunden, die sie auf ihre „Activities of Daily Living (ADLs)“ …

Weiterlesen ➔