Tipps zur Anpassung an die „neuen Normalität“ nach COVID-19

COVID-19 hat die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und miteinander umgehen, verändert. Die Pandemie verursachte weltweit eine massive Veränderung des Lebensstils. Während der COVID-19-Pandemie litten ältere Erwachsene am meisten, insbesondere in Pflegeheimen. Die „neue Normalität“ dieser Pandemie erfordert Anpassungen auf vielen Ebenen, insbesondere für Angehörige der Gesundheitsberufe, Familienmitglieder, Verwandte und Betreuer älterer Angehöriger. …

Weiterlesen ➔

Stressabbau: Geschenke für Familienbetreuer

Familienbetreuer haben im Alltag viel Stress. Möglicherweise gibt es in Ihrer Familie, in Ihrem Freundes- oder Arbeitskreis einen pflegenden Angehörigen und eine Pflegekraft, die es verdient, daran erinnert zu werden, dass es ihr gut gehen soll. Ehrenamtliche Betreuer, auch vielfach als pflegende Angehörige, können Ehepartner, Verwandte, Freunde oder unmittelbare Familienmitglieder sein. Sie neigen dazu, unter …

Weiterlesen ➔

Oster Aktivitäten 2020 für Senioren und Familienbetreuer

Die Ostertage zu feiern ist eine besondere Zeit für Familien. Die Menschen freuen sich darauf, Zeit mit ihren Lieben zu verbringen, Familientreffen zu organisieren und lustige Aktivitäten zu unternehmen. Die Ostertage stehen vor der Tür und obwohl die Zeiten aufgrund der Coronavirus (COVID-19) -Pandemie schwierig sind, suchen viele noch nach kreativen Möglichkeiten, um sie in …

Weiterlesen ➔

Telefonieren tut gut – Ruf mich gleich an

  Es gibt in Deutschland rund 38,5 Millionen Telefonanschlüsse im Festnetz. Im Jahr 2018 besaßen 96,7 Prozent der Privathaushalte in Deutschland mindestens ein herkömmliches Handy oder Smartphone. Telefon und Handy sind heute das schönste Gerät, das man haben kann. Denn Telefonieren tut gut! Ob privat oder beruflich, mit dem Telefon und dem Smartphone erreichen wir …

Weiterlesen ➔

Denkst du daran, die Pflege aufzugeben?

Die Pflege einer Person zu beenden, ist eine Entscheidung, die aufgrund Ihrer Erfahrung getroffen wird. Es ist keine Frage, dass Pflege sowohl körperlich als auch geistig anstrengend ist. Besonders wenn Sie sich um einen geliebten Menschen kümmern, fühlen Sie sich möglicherweise in der Rolle des Betreuers gefangen. Das Wesen der Pflege ist, dass es oft …

Weiterlesen ➔

Erinnerst du dich nicht an mich?

Es kann ärgerlich und frustrierend sein, wenn ein geliebter Mensch mit Demenz vergisst, wer seine Familienmitglieder sind. Manchmal ist es der Fall, dass er Gesichter nicht wiedererkennen kann. Viele Male habe ich Familienmitglieder sagen hören: „Er denkt, ich bin seine Schwester“, oder „Mama denkt, ich bin ihr Bruder.“ Das kann Unruhe verursachen, weil es eine …

Weiterlesen ➔