Wie man Musikaktivitäten für Menschen mit Demenz plant

image_pdfimage_print

Es hat sich gezeigt, dass die Menschen auf Musik positiv und instinktiv reagieren. Selbst wenn eine Person unter fortgeschrittenen Stadien von Gedächtnisproblemen oder Demenz leidet, kann sie sich dennoch mit Musik beschäftigen und sich oft daran erinnern.

In Anbetracht all dieser Dinge hat sich gezeigt, dass Musik eine großartige Möglichkeit ist, Menschen mit Demenz zu behandeln.

Musiktherapie bei Demenz

Musik hat die Kraft, Ihr gesamtes Gehirn zum Leuchten zu bringen. Wenn Sie eine Musiktherapie mit einer an Demenz leidenden Person beginnen, hilft es dieser Person, mit Angst und Verwirrung umzugehen. Viele Menschen haben ihre Vertrauten völlig vergessen, sind sich jedoch aller Texte ihrer Lieblingslieder bewusst. Musikunterricht ist eine großartige Möglichkeit, an Demenz erkrankte Patienten zu behandeln.

Die Musiktherapie hat sich als sehr wirksam erwiesen, wenn es darum geht, eine Person von Schmerzen zu befreien und sie dabei zu unterstützen, sich von verlorenen Erinnerungen zu erholen.

Die Ziele einer Musikaktivität

Musik-Sessions sollen Unterhaltung, Lebensqualität und einen sehr positiven Einfluss auf das Leben der Demenzkranken haben. Die Möglichkeiten, an denen es positive Auswirkungen zeigen kann, sind also:

– Verbessern Sie Ihr soziales Verhalten.

– Verbessern Sie Ihre Kommunikationsleistung.

– Sorgen Sie für Lebensfreude und Unterhaltung.

– Rückzug und soziale Isolation lindern.

– Reduzieren Sie Ihre Unruhe.

– Verbesserung der Stimmung.

– Frischen Sie alle Ihre Erinnerungen auf, die mit dem guten Teil Ihres Lebens verbunden sind.

Musikaktivitäten für Menschen mit Demenz

Singen:

Wenn Sie Zeit mit einer Person verbringen, die an Demenz leidet, ist es das Beste, was Sie gemeinsam versuchen können, zu singen. Ein musikalisches Erlebnis zu teilen ist eine großartige Sache und auch eine Art Therapie. Die meisten Leute haben ihre Lieblingsmusik. Wenn ihr beide eine bestimmte Band liebt, solltet ihr mitsingen. Wenn deine Großeltern an Demenz leiden, kannst du mit ihnen alle Lieder singen, die sie dir einst beigebracht haben.

Memory Bag:

Um einen Patienten mit Demenz zu behandeln, können Sie eine Tasche mitnehmen, in der Sie mehrere Gegenstände wie einen Teddybär, Schlüssel oder den Staubwedel aufbewahren können. Jeden Tag können Sie sie bitten, einen von ihnen auszuwählen, und Sie können ein dazugehöriges Lied erstellen. Es ist eine der einfachsten Möglichkeiten, mit jemandem, der an Demenz leidet, ins Gespräch zu kommen, und es ist auch eine Aktivität, die das Gehirn stimulieren kann.

Musikinstrumente spielen:

Zum Spielen eines Musikinstruments ist es nicht immer zwingend erforderlich, Musiker zu werden oder ein Instrument fehlerfrei zu spielen. Wenn Sie es mit einem Patienten zu tun haben, der an Demenz leidet, können Sie ein Instrument auswählen, mit dem beide lernen und Spaß haben können, und Sie werden Ihren Musikstil improvisieren. Sie können sich auch gegenseitig begleiten, indem Sie ein Lied singen, das Ihnen beiden bekannt ist. Es heißt, wenn Sie ein Musikinstrument spielen, stimuliert es den gesamten Teil des menschlichen Gehirns und eine Person kann sich leicht auf die Musik konzentrieren. Es wird der an Demenz leidenden Person Freude bereiten, weil sie sich an die Musik erinnern und an den Moment erinnern kann. Man kann auch Gitarrenunterricht nehmen.

Zuhören:

Eine der besten Formen der Musiktherapie ist es, einfach zuzuhören. Es wird den Menschen helfen, mit Ängsten oder Stress fertig zu werden. Wenn eine Person mit Demenz Musik hört, achten Sie darauf, dass sie ein langsames Tempo hat. Wenn Sie sie begleiten können, wird dies auch die andere Person zum Singen ermutigen. Wenn eine Person weiterhin bestimmte Musik hört, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie sich diese ohne großen Aufwand merken wird.

Tv-Show-Titellieder:

Die meisten Titellieder von Fernsehsendungen bleiben sehr lange in unserem Kopf, wenn Sie sich für die Musik oder die Show interessieren. Um den Leuten dabei zu helfen, mit den Gedächtnisproblemen fertig zu werden, können Sie sie dazu bringen, sich Fernsehserien oder Shows anzusehen, die eine Menge Songs enthalten, an die sie sich gerne erinnern werden. Selbst wenn sie es schwer finden, werden sie immer noch versuchen, es zu lernen.

Kinderreime:

Kinderreime eignen sich hervorragend zur Behandlung von Demenzkranken. Es zeigt sich, dass sich die meisten Menschen noch an alle Gedichte erinnern, die sie in jungen Jahren gelernt hatten. Diese Gedichte haben die Fähigkeit, sich tief in Ihr Gedächtnis einzutragen. Um eine Person mit Demenz zu behandeln, ist es immer ratsam, sie einige Kinderreime lernen zu lassen, da dies sowohl für den Patienten als auch für die Person, die ihnen beim Lernen hilft, angenehm ist.

Lustige Lieder:

Lustige Lieder sind eine aufregende Sache, die eine Person mit Demenz dazu bewegen sollte, zuzuhören. Diese lustigen Songs werden für lange Zeit in ihrem Kopf bleiben, und sie sind auch eine glückliche Sache, daran zu denken.

Dies sind ein paar Dinge, die Sie ausprobieren können, wenn Sie mit einer Person zu tun haben, die an Demenz leidet. Musik hat erhebliche Auswirkungen auf den Geist der Menschen, da sie jeden Teil Ihres Gehirns stimulieren kann. Es stärkt nicht nur die Gedächtnisleistung, sondern steigert auch die Bereitschaft, jeden Tag etwas zu lernen.

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Das Pflegemode-Team ist eine Gruppe von erfahrenen (Bekleidungs- und Pflege-)fachleuten. Aus unseren Erfahrungen teilen wir mit Ihnen die Tipps und Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Liebsten, älteren Eltern, Patienten und Rollstuhlnutzern einen komfortablen und würdevollen Lebensstil erhalten.  Wenn in verschiedenen Situationen Behinderung und Alter das Ankleiden erschweren, können wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrem Leben machen können.

Empfehlen Sie Tamonda Pflegemode an Angehörige und Kollegen, Freunde und Familien, die jeden Tag einen lieben Menschen umsorgen!

1 Gedanke zu „Wie man Musikaktivitäten für Menschen mit Demenz plant“

Schreibe einen Kommentar