Der Herbst ist da: Sicherheitstipps für Senioren

image_pdfimage_print

Wenn sich die Jahreszeit ändert und das Wetter kälter wird, müssen die Pflegekräfte und pflegende Angehörige zusätzliche Vorkehrungen treffen, um die Sicherheit ihrer älteren Angehörigen zu gewährleisten.

Ältere Erwachsene können bei wechselndem Wetter saisonalen gesundheitlichen Herausforderungen ausgesetzt sein. Die Pflege ist aufgrund der zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen, die aufgrund von COVID-19 getroffen werden müssen, schwierig geworden. Kältebedingte Bedrohungen können für die Gesundheit und Sicherheit eines Senioren äußerst schädlich sein. Mit etwas mehr Sorgfalt, mit einigen Vorsichtsmaßnahmen und grundlegenden Richtlinien können Familienbetreuer das Gesundheitsrisiko für ihre älteren Angehörigen minimieren:

Sicherheitsrisiken beseitigen:

Senioren mit Arthritis können im Allgemeinen steifere Gelenke haben, wenn das Wetter kälter wird. Selbst wenn es Ihrem älteren geliebten Menschen gelingt, bei kaltem Wetter auszugehen, ist es wichtig, die Wege frei zu halten, wenn die Sonne im Laufe der Tage früher untergeht. Wenn ihr Weg nicht frei ist, können sie außerhalb des Hauses auf Laub und andere Sicherheitsrisiken stoßen. Stellen Sie sicher, dass die Blätter von Ihrer Auffahrt oder rund um das Grundstück entfernt sind. Durch das Freimachen des Weges kann das Risiko von Stürzen oder Ausrutschen beseitigt oder verringert werden. Im Haus wird immer empfohlen, die Umgebung sauber zu halten und kleine Gegenstände, die einen Sturz auslösen können, wegzuräumen.

Eine gute Beleuchtung im Haus und auf dem Weg nach draußen schafft Sicherheit. Sind alle Lampen mit guten neuen Glühbirnen versorgt, und können automatisierte Lichtquellen geschaffen werden, die sich selbst anschalten. Klares Licht sollte Schattenbilder verringern und leuchtet die Umgebung sicherer aus, so dass Unsicherheiten und Sturzgefahren verringert werden können.

Es kann auch hilfreich sein, Ihren älteren Angehörigen zu helfen oder sie daran zu erinnern, sich ein wenig zu dehnen und durchzubewegen, bevor sie sich auf den Weg machen. Durch das Dehnen können sie ihre Muskeln aufwärmen und es hilft auch bei steifen Muskeln. Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie jemandem nach einem Sturz helfen können.

Sprechen Sie mit dem Arzt:

Laut CDC sollten Erwachsene ab 65 Jahren jedes Jahr ihre Grippeimpfstoffe erhalten. Die Grippeimpfung wird Senioren empfohlen, da sie anfällig für die damit verbundenen Risiken sind. Einige der häufigsten Risikofaktoren im Zusammenhang mit Grippe sind Lungenentzündung, Bronchitis und Ohrenentzündungen. Wenn Ihr älterer Angehöriger Asthma hat, kann sich sein Zustand durch die Grippe verschlimmern und zu anderen gesundheitlichen Komplikationen führen. In ähnlicher Weise können auch ältere Menschen mit fortgeschrittener COPD aufgrund der Grippe schädliche Risiken erleiden. Sprechen Sie am besten mit dem Arzt Ihres älteren Angehörigen und fragen Sie ihn, welche Impfung für ihn besser ist.

Warm und bequem bleiben:

Hypothermie ist eine Erkrankung, die bei älteren Menschen häufig auftritt. Unterkühlung ist, wenn der Körper eines Menschen Wärme schneller verliert, als er sie produziert. Die häufigsten Ursachen für Unterkühlung sind Kälte oder kaltes Wasser. Senioren sind auch anfällig für Unterkühlung, wenn sie nicht angemessen gekleidet sind oder keine warme Kleidung tragen. Wenn das Wetter langsam kalt wird, ist es wichtig, dass Sie Ihren älteren Angehörigen warm halten.

Unabhängig davon, ob Ihr älterer Angehöriger in einem Haus oder in einem Pflegeheim ist, können hilfreiche Kleidungsstücke wie eine Bettjacke, ein Poncho oder ein Umhang helfen, sich warm zu halten. Wenn sie das Gefühl haben, dass ihr Pflegeheim oder ihre Pflegeeinrichtung in Innenräumen zu kalt ist, können sie ihre Beine auch mit einem Beinwärmer warm halten.

Haut feucht halten:

Innenheizung und trockene Luft können die Haut Ihres Senioren extrem trocken machen. Wenn sie Tränen oder Beulen auf ihrer empfindlichen Haut bekommen, können sie aufgrund von Trockenheit auch Infektionen oder Blutergüsse mehr bekommen. Wenn Sie ihre Haut mit einer parfümfreien Feuchtigkeitscreme befeuchten, fühlen Sie sich wohl, ob sie drinnen oder draußen sind.

Familienbetreuer können ihre Senioren auch daran erinnern, leckere Tees und viel Wasser zu trinken, um hydratisiert zu bleiben. Luftbefeuchter können auch Innenbereiche frisch und sauber halten. Viele Luftbefeuchter variieren je nach Größe. Fachleute können nachforschen, welches für ihren älteren Angehörigen optimal ist.

Sicherheit beim Gehen:

Die Sicherheit beim Gehen ist für Senioren von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn sie Nachtausflüge in den Waschraum unternehmen. Nächte können kälter sein als tagsüber und das Tragen von warmen und rutschfesten Schuhen kann für sie sehr hilfreich sein. Funktionelle Schuhdesignmerkmale sollen Komfort gewährleisten und verschiedene Sicherheitsrisiken beseitigen. Sie können drinnen oder draußen getragen werden, um Komfort zu bieten.

Was sind einige der Merkmale von funktionellen Schuhen?

Rutschfeste Eigenschaften verhindern Rutsch- und Sturzgefahr
Große Breiten berücksichtigen unterschiedliche Schwellungsgrade
Komfortables Material ist perfekt für empfindliche Füße
Easy-Touch-Verschlüsse sind hilfreich für arthritische Hände
Große Öffnungen erleichtern das Anziehen der Schuhe
Fersen- und Fußstütze treiben den Fuß beim Gehen nach vorne

Familienbetreuer können Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit wechselndem Wetter minimieren. Wenn Sie sich überfordert oder erschöpft fühlen, wenden Sie sich an Ihre Familienmitglieder oder Betreuungsgruppen, um Rat oder Unterstützung zu erhalten.

Wenn Sie weitere Ideen haben und diese mit uns teilen möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und lassen Sie es uns wissen!

Verbessere deinem geliebten Menschen das Ankleiden


Dein Promo-Code:
spare10
im Warenkorb auf Bestellungen ab €100
Ein Code je Person
nicht kombinierbar mit anderen Promotions und Gutscheinen

 

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Das Pflegemode-Team ist eine Gruppe von erfahrenen (Bekleidungs- und Pflege-)fachleuten. Aus unseren Erfahrungen teilen wir mit Ihnen die Tipps und Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Liebsten, älteren Eltern, Patienten und Rollstuhlnutzern einen komfortablen und würdevollen Lebensstil erhalten.  Wenn in verschiedenen Situationen Behinderung und Alter das Ankleiden erschweren, können wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrem Leben machen können.

Empfehlen Sie Tamonda Pflegemode an Angehörige und Kollegen, Freunde und Familien, die jeden Tag einen lieben Menschen umsorgen!

Schreibe einen Kommentar