Schützen Sie Ihre Füße – Ein Blick für Diabetiker

image_pdfimage_print

Diabetische Neuropathie ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn ein Diabetiker einen chronisch hohen Blutzuckerspiegel hat. Hoher Blutzucker führt schließlich zu Nervenschäden, die zu Taubheitsgefühlen in den Extremitäten führen.

Dies wirkt sich normalerweise auf die Füße aus und führt zu Taubheitsgefühlen an allen Füßen. Diabetiker müssen bei dieser Erkrankung besondere Vorsichtsmaßnahmen treffen. Eine einfache Blase kann sich nachteilig auf den Fuß auswirken. Mit geeignetem Schuhwerk und ein wenig zusätzlicher Pflege muss dieser Zustand jedoch keinen Einfluss auf einen aktiven Lebensstil haben. Es gibt vier Hauptaspekte, nach denen Sie bei einem Schuh suchen müssen, um sicher und bequem zu sein. Nähte, Weite, Rutschfestigkeit oder Traktion und letztendlich der Schutz aller Zonen sind für jeden Fuß von Bedeutung, insbesondere aber bei Fußpilz mit Neuropathie.

 

Tipps, nach denen Sie einen Schuh aussuchen sollten, wenn Sie an einer diabetischen Neuropathie leiden:

Nähte:

Wenig bis gar keine Nähte in Schuhen sind für diabetische Füße unglaublich wichtig. Eine einfache Naht kann schwerwiegende Probleme verursachen. Da Sie Ihre Füße nicht mehr fühlen können, kann eine Naht an Ihrem Fuß reiben, ohne dass Sie es merken. Auch eine enge harte Naht kann einen Druckpunkt verursachen und ohne Gefühl statt nur einem leichten Schmerz Blutergüsse hinterlassen. In schweren Fällen kann dies zum Verlust Ihres Fußes führen! Wenn Sie irgendwelche Veränderungen oder Schnittwunden am Fuss bemerken, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um sicherzustellen, dass sie nicht infiziert werden oder sich in Geschwüre verwandeln. Weniger Nähte mit einer schönen großen Zehenbox geben Ihnen Sicherheit, wenn Sie wissen, dass Ihre Füße nicht an harten Nähten reiben.

Breite:

Ein wenig mehr Platz sorgt dafür, dass Ihre Füße keine Druckstellen haben. Da es sich bei den Füßen um ihre Erhaltung handelt, kann eine Person mit dieser Erkrankung ihre Füße nicht fühlen oder wenn ihre Füße zu fest im Schuh sind. Oft leiden Diabetiker auch an Fußschwellungen. Dies ist der Grund, warum breite oder extrabreite Schuhe notwendig sind, damit sie nicht Ihre Füße anschwellen lassen und dennoch bequem sind. So können Sie Ihre Schuhe immer schmerzfrei tragen.

Rutschfeste Sohlen:

Wenn Sie eine Fußneuropathie haben, können Sie sich unglaublich unsicher fühlen. Es kann einige Zeit dauern, bis Sie sich daran gewöhnt haben, Ihre Füße nicht zu fühlen. Darüber hinaus kann es schwierig sein, sich daran zu gewöhnen, wenn man seinen Schritt nicht fühlen kann. Rutschfeste Sohlen und eine gute Traktion an der Unterseite der Schuhe tragen dazu bei, die Füße bei jedem Schritt nach vorne zu bewegen. Diabetiker sind anfälliger für Ausrutscher und Stürze, da sie sich unsicher fühlen.

 

In Hausschuhe investieren:

Der Schutz Ihrer Füße hört nicht auf, wenn Sie den Haushalt betreten. Investieren Sie in Hausschuhe und achten Sie darauf, dass Ihre Füße immer sicher sind. Finden Sie breite und bequeme Hausschuhe, damit das Tragen von Schuhen nicht unangenehm ist. Wenn Sie eine Schwellung haben, helfen breite Öffnungen und Einstellmöglichkeiten dabei, Ihren Fuß in den Slipper zu bekommen. Einfache Touch-Klett-Befestigungen können die Anpassungsfähigkeit des Schuhs erheblich verbessern, sodass der Slipper passt, unabhängig davon, ob es von Tag zu Tag zu Schwellungen kommt oder nicht.

Diabetischer Neuropathie kann geholfen und überwacht werden, damit Sie aktiv und gesund bleiben können. Mit einfachen Vorsichtsmaßnahmen bei Schuhen sowie einer gesunden Ernährung kann das Leben weitergehen!

 

Verbessere deinem geliebten Menschen das Ankleiden


Dein Promo-Code:
spare10
im Warenkorb auf Bestellungen ab €100
Ein Code je Person
nicht kombinierbar mit anderen Promotions und Gutscheinen

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Das Pflegemode-Team ist eine Gruppe von erfahrenen (Bekleidungs- und Pflege-)fachleuten. Aus unseren Erfahrungen teilen wir mit Ihnen die Tipps und Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Liebsten, älteren Eltern, Patienten und Rollstuhlnutzern einen komfortablen und würdevollen Lebensstil erhalten.  Wenn in verschiedenen Situationen Behinderung und Alter das Ankleiden erschweren, können wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrem Leben machen können.

Empfehlen Sie Tamonda Pflegemode an Angehörige und Kollegen, Freunde und Familien, die jeden Tag einen lieben Menschen umsorgen!

Schreibe einen Kommentar