7 bewährte Aktivitäten zur Verbesserung des Gedächtnisses bei Alzheimer-Patienten

image_pdfimage_print

Wussten Sie, dass jedes Jahr der September dem internationalen Alzheimertag und einer Vielzahl von Veranstaltungen gewidmet ist?

Aber selbst wenn es noch Monate dauert, muss man sich dessen bewusst sein, dass die Alzheimererkrankung jeden treffen kann. Und erheblich ist, dass die meisten Senioren und Personen im besten Alter wissen, dass es noch kein medizinisches Heilmittel gegen die Alzheimer-Krankheit gibt. Dennoch ist es in Maßen vermeidbar, was Hoffnung gibt und zu wissen, eine gute Sache ist.

Daher möchten Sie vielleicht schon jetzt erfahren, welche Aktivitäten Ihnen helfen können, die Krankheit zu verhindern. Und überraschenderweise können diese Aktivitäten auch Personen mit Alzheimer-Krankheit helfen, ihr Gedächtnis zu verbessern. Tatsächlich verfolgen verschiedene Pflegeeinrichtungen für Senioren diese Aktivitäten täglich.

 

Gymnastik & Sport

Es ist bereits bekannt, dass regelmäßige Bewegung verschiedene gesundheitliche Vorteile bietet. Wenn es sich um eine körperliche oder psychische Erkrankung handelt, kann das tägliche Training diese Bedingungen stark verbessern. Anscheinend kann es Ihnen dabei helfen, Ihre Gehirnfunktionen zu verbessern, wodurch das Risiko eines Gedächtnisverlusts verringert wird. Der durch das Training erhöhte Blutfluss zum Gehirn fördert auch das Wachstum neuer Gehirnzellen.

 

Organisieren Sie Ihren Haushalt und Büroarbeiten selbst

Die Organisation des Hauses ist eine der besten Möglichkeiten, die Gehirnfunktionen zu stimulieren. Wenn die Person bereits an der Alzheimer-Krankheit leidet und bekannt ist, dass sie bestimmte Dinge organisiert, wird dies sicherlich den Gedächtnisverlust verbessern. Darüber hinaus kann dies auch mit Rätseln gemacht werden, da diese Aktivitäten als Übungen für das Gehirn betrachtet werden.

 

Gartenarbeit

Die Alzheimer-Krankheit verursacht mehrere psychische Beschwerden. Um diesen Dingen entgegenzuwirken, ist es am besten, wenn Sie Ihren Geist in einer sehr entspannten und stressfreien Umgebung verbringen. Und zweifellos ist ein Garten voller Grün- und Zierpflanzen eines der besten Möglichkeiten. Daher ist es sehr ermutigend, täglich Zeit im Garten zu verbringen und zu arbeiten.

 

Schauen Sie sich Fotoalben und Familienvideos an

Fotoalben und Familienvideos sind einfach erfasste Erinnerungen. Und diese Erinnerungen sind sicherlich mit Freude und Glück erfüllt. Indem Sie Bilder und Videos ansehen, kann es Menschen mit Alzheimer-Krankheit helfen, ihre früheren Erfahrungen wiederzuerleben. Darüber hinaus kann es helfen, ihre Erinnerungen langfristig zu stärken.

 

Kochen

Geruch und Geschmack sind einige der Dinge, die hilfreich sind, um Erinnerungen zu wecken. Dementsprechend können Kochaktivitäten dazu beitragen, den Gedächtnisverlust zu verbessern, insbesondere für diejenigen, die bereits Symptome der Alzheimer-Krankheit bemerken. Indem Sie Ihre Mahlzeiten täglich zubereiten, können Sie viel mehr natürliche Nahrungsmittel zu sich nehmen, die nicht nur für Ihr Gehirn, sondern auch für Ihren Körper sehr wichtig sind.

 

Mit anderen im Kontakt sein

Isolation ist eines der Dinge, die vermieden werden müssen. Und der offensichtlichste Weg, dies zu tun, ist kontaktfreudig zu werden. Wie es scheint, fordert das regelmäßige Treffen mit anderen das Gehirn auf, viele Dinge zu verarbeiten. Es ist auf natürliche Weise gesund, um die Gehirnfunktionen zu stimulieren. Und obwohl Alzheimer und Demenz häufig mit Verhaltensproblemen einhergehen, ist die Sozialisierung immer noch ein wichtige Aufgabe, die regelmäßig zu organisieren ist.

 

Arbeit mit Rätseln und Gesellschaftsspiele

Wie bereits erwähnt, sind Rätsel eine große Bereicherung für das Gehirn. Je mehr das Gehirn funktioniert, desto größer sind die Chancen, die Symptome der Alzheimer-Krankheit zu verhindern (und sogar zu bekämpfen). Es hilft dem Gehirn, sich an verschiedenen Szenarien und Situationen zu beteiligen, die das Wachstum von Gehirnzellen fördern können.

Die Bekämpfung der Alzheimer-Krankheit ist nun wirklich eine Herausforderung. Menschen mit Alzheimer erleiden schließlich einen geistigen Verfall, wodurch ihre Familienangehörigen bei der Betreuung zu Hause hilfreich zu unterstützen sind und die Hilfe in betreuten Wohneinrichtungen gewissermaßen benötigt wird. Aber zum Glück sind diese Aktivitäten aus Erfahrungen vieler Experten wirklich sinnvoll, um die Krankheit möglichst zu verhindern und das Gehirn langfristig weiter zu verbessern.

 

Seien Sie frei, schreiben Sie Ihre Erfahrungen unten im Kommentar:

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Das Pflegemode-Team ist eine Gruppe von erfahrenen (Bekleidungs- und Pflege-)fachleuten. Aus unseren Erfahrungen teilen wir mit Ihnen die Tipps und Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Liebsten, älteren Eltern, Patienten und Rollstuhlnutzern einen komfortablen und würdevollen Lebensstil erhalten.  Wenn in verschiedenen Situationen Behinderung und Alter das Ankleiden erschweren, können wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrem Leben machen können.

Empfehlen Sie Tamonda Pflegemode an Angehörige und Kollegen, Freunde und Familien, die jeden Tag einen lieben Menschen umsorgen!

Schreibe einen Kommentar