Schmerzpatienten mit Würde und Sanft kleiden

image_pdfimage_print

Schmerzpatienten kämpfen häufig an vielen Stellen gleichzeitig. Körperlich, weil obwohl keine äußerlichen Gründe erkennbar sind, sie an chronischen Schmerzen leiden, die sie quälen, wie auch psychisch, weil sie gegen Unwissenheit, Skepsis und Isolation kämpfen müssen.

  • Schmerzen sind Sinneswahrnehmungen, die vom Betroffenen als unangenehm oder als leidvoll empfunden werden.
  • Der akute Schmerz ist eine Reaktion des Körpers auf eine Verletzung oder auf eine Krankheit. Er bewirkt z.B. ein entsprechendes Schonverhalten. Es handelt sich dabei also um eine wichtige Schutzfunktion des Organismus.
  • Der chronische Schmerz wird oftmals nicht durch eine aktuelle Schädigung des Körpers verursacht, sondern geht häufig auf eine Fehlfunktion des zentralen Nervensystems, insbesondere der Schmerzrezeptoren, zurück. Der chronische Schmerz hat dann keine biologisch sinnvolle Funktion.
  • Eine moderne Schmerzbehandlung beseitigt Schmerzen oder lindert sie so weit, dass die Beschwerden erträglich sind. (Quelle: https://pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-standard-schmerzmanagement2.htm)

Jeder Mensch hat einen Anspruch auf ein schmerzfreies oder zumindest auf ein möglichst schmerzarmes Leben und Sterben. Die Schmerzsituation belastet viele Menschen im Alltag, die umsorgt werden muss.

In der ambulanten medizinischen Versorgung chronischer Schmerzpatienten hat die Zahl der betroffenen Patienten in den Jahren 2008 bis 2014 kontinuierlich zugenommen, von 0,59 Prozent auf 0,81 Prozent. Demnach wurden in Deutschland im Jahr 2014 rund 655.000 Personen wegen chronischer Schmerzen ambulant behandelt. BARMER GEK Arztreport 2016

Chronische Schmerzen sind weiter verbreitet als gedacht. Rund 23 Millionen Menschen in Deutschland leiden daran. Häufiges Problem: Trotz gründlicher Untersuchung kann der Arzt keine körperlichen Schäden finden. Die Ursachen liegen meist tiefer.

https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/jeder-vierte-hat-chronische-schmerzen-12387/
https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/jeder-vierte-hat-chronische-schmerzen-12387/

Wenn dann auch noch Dinge wie das täglich An- und Auskleiden zu einer zusätzlichen Belastung werden, bringt dies das Fass zum Überlaufen.

Glücklicherweise kann man diese Hürden abbauen, indem man aus dem breiten Sortiment funktioneller Kleidung geeignete Stücke auswählt, die mit ihrem innovativen Design und ihren speziell auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmten Schnitten für eine echte, dauerhafte Entlastung sorgen.

Deshalb ist es sehr ratsam, den Kleiderschrank einmal dahingehend zu überprüfen, welche Kleidungsstücke beim Anziehen zusätzliche Schmerzen verursachen, sie auszusortieren und zu ersetzen. Schmerztherapie mal anders: Ändere die Kleidung!

Tamonda Senioren, Reha und Pflegemode bietet eine große Auswahl chicer Mode und bequemer Kleidung in allen gängigen Konfektionsgrößen bis 5XL und unterstützt ein stressfreies und schmerzloses Kleiden. Tamonda führt die Exklusivität für originale Pflegemode in Deutschland.

Pflegemode unterstützt das Kleiden bei Arthritis, Rheuma, Demenz, Alzheimer, MS, Lähmung, Schlaganfall, Bettlägrigkeit und Rollstuhlabhängigkeit.

Was ist Pflegemode?

Pflegemode hat typischerweise Rückenverschluss- und Seitenöffnungsdesigns, um es dem Einzelnen zu erleichtern, von einer Pflegekraft angezogen zu werden oder sogar sich selbständig anzuziehen. Reißverschlüsse, Druckknöpfe, versteckte Magnete oder Klett Verschlüsse sind Beispiele, die sowohl für Kleidungsstücke als auch für Schuhverschlüsse verwendet werden können.

Wie immer können wir Ihnen dabei helfen, die besten Kleiderentscheidungen für Sie und Ihre Lieben zu treffen.

Rufen Sie uns unter 04882 60 66 500 an.

Verbessere deinem geliebten Menschen das Ankleiden


Dein Promo-Code:
spare10
im Warenkorb auf Bestellungen ab €100
Ein Code je Person
nicht kombinierbar mit anderen Promotions und Gutscheinen

 

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Das Pflegemode-Team ist eine Gruppe von erfahrenen (Bekleidungs- und Pflege-)fachleuten. Aus unseren Erfahrungen teilen wir mit Ihnen die Tipps und Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Liebsten, älteren Eltern, Patienten und Rollstuhlnutzern einen komfortablen und würdevollen Lebensstil erhalten.  Wenn in verschiedenen Situationen Behinderung und Alter das Ankleiden erschweren, können wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrem Leben machen können.

Empfehlen Sie Tamonda Pflegemode an Angehörige und Kollegen, Freunde und Familien, die jeden Tag einen lieben Menschen umsorgen!

Schreibe einen Kommentar