Mehr Gelassenheit im Alltag – wie geht das?

image_pdfimage_print

Wir möchten anderen Menschen Mut machen nicht aufzugeben. Den Alltag nicht einfach als diesen hinzunehmen und irgendwie durchzuhalten.

Wir haben es mit diesen kleinen Ansätzen geschafft und durften auch viele andere unterstützen mehr Gelassenheit in ihren Alltag zu bringen und somit wieder Platz zu schaffen für kleine stärkende Glücksmomente.

Als meine Tochter vor 10 Jahren erkrankte, kämpfte ich 9 Jahre lang um Hilfe und musste irgendwann schmerzlichst feststellen, dass sie ein Opfer unseres Gesundheitssystems ist. Zu komplex, zu zeitaufwendig. Seltene Erkrankungen passen nicht in das Budget und in den täglichen eng getakteten Zeitplan der Ärzte.  Keine klare Diagnose- keine Hilfe.

Damals war es für mich unvorstellbar eine Pflegestufe zu betragen oder gar einen Behinderungsgrad.  Es hatte so etwas endgültiges…für mich stand es gleich mit Abfinden nichts mehr verbessern zu können-  aufgeben zu müssen.

So versuchte ich  ohne ärztliche Hilfe, ohne Inanspruchnahme eines Pflegedienstes, alles alleine hinzubekommen, Haushalt, Arbeit und die Pflege meiner Tochter:.

Und Pflege bedeutet nicht einfach nur helfen,  bei den täglichen für andere ganz normale Dinge, wie Duschen, eine Treppe hoch zu gehen…

Nein, es bedeutet auch die Angst des Erkrankten aufzufangen,

Die tägliche Gradwanderung zwischen Ohnmacht, Wut und  Verständnis. Aggressivität, Sturheit, Verbitterung nicht persönlich zu nehmen, es gilt ja nicht mir, sondern entsteht aus Hilfslosigkeit und der Angst  mit den Verlusten und Veränderungen umgehen zu können.

Die Gradwanderung zwischen des zumutbaren Selbermachens: Du kriegst das hin: Versuch es! Und der Angst der Überforderung auf der anderen Seite.

Es bedeutet auch tägliches Motivieren nicht aufzugeben, nicht auf die Dinge zu schauen, die nicht mehr gehen sondern Dinge zu finden die noch gehen.

Es bedeutet jeden Tag auch kleine Momente ganz groß zu machen. Schöne Glücksmomente im Leben schaffen, die das Leben trotz aller Verluste und Schmerzen lebenswert machen

Und obwohl alles aus tiefstem Herzen und aus Liebe heraus tag täglich geschah, spürte ich, dass auch ich keine Kraft ohne Ende hatte….

Ich geriet selbst in einen Belastungskreislauf, mir wurde alles zuviel. Ich spürte, dass meine Nerven zeitweise blank lagen und oft ungeduldig war. Ich hatte keine Kraft mehr für mich und das allerschlimmste war nicht mehr für meine Tochter.

Sie hat es gespürt und sie fühlte sich zu alledem noch schuldig für meine Zustand.

Und hier kam ein ganz großes Stop in mir auf. Ich wollte mich einfach wieder besser fühlen. Wieder in meine Kraft kommen.

Wir alle haben unsere kleinen und großen Pakte im Leben zu tragen.

Und tag täglich kommen im Alltag ganz viele kleine unscheinbare kleine Pakete hinzu, durch die wir dann irgendwann in einen Belastungskreislauf geraten.

Und hier habe ich gemeinsam mit meiner Tochter angesetzt und verändert:

 

https://www.my-nd-changer.com/

 

3 Alltagssituationen

3 Alltagsgedanken

3 My ND changer

3 x mehr Gelassenheit….

 

Die Grundsituation konnten wir nicht verändern, aber wir haben es geschafft den zusätzlichen tagtäglichen Alltagsdruck zu reduzieren und wieder mehr Kraft und Energie schöpfen können um alles in der Summe wieder besser tragen zu können.

Wir wünschen uns dass ganz viele Menschen davon profitieren können, weil wir durch unser Erlebtes wissen,  wir schwer und aussichtslos es oftmals sein kann.

Wir wissen jetzt aber auch, dass es eine ganz einfache Möglichkeit gibt wieder mehr Gelassenheit in seinen Alltag zu bringen.

Wir möchten anderen Menschen Mut machen nicht aufzugeben. Den Alltag nicht einfach als diesen hinzunehmen und irgendwie durchzuhalten. Wir haben es mit diesen kleinen Ansätzen geschafft und durften auch viele andere unterstützen mehr Gelassenheit in ihren Alltag zu bringen und somit wieder Platz zu schaffen für kleine stärkende Glücksmomente.

Herzliche Grüße

Nicole und Denise Stefaniak

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Nicole Stefaniak
Coach für Stressbewältigung, Entspannung und Aquafitness | info@my-nd-changer.com | Website

Sie konnte nicht mehr laufen, litt jeden Tag unter Schmerzen

Aufgrund der Erkrankung meine Tochter vor 9 Jahren, der erfolgslose Kampf um Hilfe, geriet ich selber in eine emotionale, körperliche und mentalen Erschöpfungsphase. Mit dem Ziel eine Selbsthilfe für uns beide zu finden  und meiner 10 jährigen Berufserfahrung im Bereich der Stressbewältigungung entstand in Zusammenarbeit mit meiner Tochter ein Konzept.

Wir beide  haben es mit diesem Konzept geschafft,  den Belastungskreislauf im Alltag zu unterbrechen und wieder Kraft und Zuversicht aufgebaut.

Mein Name ist Nicole Stefaniak ich bin seit 12 Jahren Coach für Stressbewältigung, Entspannung und Aquafitness.

Schreibe einen Kommentar