Mit ALS angezogen werden

image_pdfimage_print

Das Leben mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS, Lou Gherig-Krankheit oder Motoneuron-Krankheit) ist zweifellos eine Herausforderung.

Wenn sich die Nervenzellen, das Gehirn und das Rückenmark langsam verschlechtern, wird es immer schwieriger, die Muskeln des Körpers zu kontrollieren, wenn die Krankheit fortschreitet. An- und Ausziehen ist eine alltägliche Aufgabe, die für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ziemlich schwierig sein kann. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie sich mit ALS leichter anziehen können.

Anpassungsfähige Kleidung

Kleidung, die speziell für Rollstuhlfahrer entwickelt wurde und bestimmte körperliche Einschränkungen konzipiert ist, hat einen großen Einfluss auf die leichte Handhabung. Diese Produkte sind mit cleveren Features wie mit durchdachter Rücköffnung, mehr Platz im Sitzbereich und speziellen Verschlüssen so gestaltet, dass sie wie normale Kleidung aussehen. Funktionelle Kleidung wie Pflegemode ist normalerweise nicht in Ihrem lokalen Kaufhaus erhältlich, kann aber über das Telefon oder das Internet erworben werden.

Hilfsmittel für ein leichteres Ankleiden

Spezielle hilfreiche Geräte mit Modifikationen machen einen großen Unterschied bei der Unterstützung einer Person mit Lou Gehrig-Krankheit. Beliebte Objekte für ALS-Patienten sind diejenigen, die beim An- und Ausziehen helfen. Sie sind darauf ausgelegt, jemanden mit einer motorischen Neuronenkrankheit und / oder deren Betreuer zu entlasten, indem sie Zeit und Kraft sparen. Diese Geräte können sehr aufgabenspezifisch sein; es gibt etwas für fast jeden Bedarf, wie Strumpfhosen anziehen oder Knöpfe aufknöpfen. Sie können spezielle Griffe, Stützen, sprachgesteuerte Kontrollen und mehr haben.

Anpassungen & Möbel

Große und kleine Veränderungen im Haus eines Patienten mit Amyotrophischer Lateraler Sklerose sind absolut notwendig, besonders wenn die Krankheit schon ziemlich fortgeschritten ist. Dies liegt daran, dass es sehr anstrengend sein kann, sich von Raum zu Raum zu bewegen oder Positionen zu wechseln, wenn die Muskelkontrolle abgenommen hat. Es stellt sogar eine Gefahr für die Sicherheit des Patienten und der Pflegekraft dar! Es gibt viele Spezialanfertigungen und komfortable Möbel auf dem Markt. Sie können sogar vorhandene Haushaltsgeräte anpassen, um selbst effizienter zu sein.

Tipps für das assistierte Ankleiden

Einen Assistenten zu haben, um eine Person mit Lou Gehrigs zu kleiden und auszuziehen, ist notwendig und üblich. Hier sind ein paar Vorschläge, um das Kleiden so reibungslos wie möglich zu gestalten:

Erlaube ihm oder ihr, so lange wie möglich so viel Unabhängigkeit wie möglich zu bewahren. Vielleicht braucht Ihr geliebter Mensch nur Hilfe bei der Unterwäsche oder schätzt seine Privatsphäre. Prüfen Sie, ob es Lösungen und Hilfsmittel für bestimmte Tätigkeiten gibt, die eine Selbständigkeit so lange wie möglich unterstützen.

Wenn wir davon ausgehen, dass das Ankleiden am Tag und das Ausziehen am Abend geschieht, achten Sie darauf, so unkompliziert wie möglich anzuziehen oder ebenso so leicht die Nachtwäsche zu kleiden. Wenn die Person weniger müde ist oder ihre Medikamente noch nicht eingenommen haben, kann es weniger anstrengend sein, die Aufgaben durchzuführen.

Gehen Sie nicht einfach in die Größe, wenn Sie annehmen, dass größere Kleidung mit größeren Öffnungen leichter zu tragen ist. Es ist gefährlich, so viel überschüssiges Gewebe am Körper zu haben, und es kann sie alt aussehend machen und sich altbacken anfühlen.

Sortiere häufig den Schrank von allem, was nicht mehr praktisch und passend ist, sei es aufgrund des Stils oder der Funktionalität. Es kann ziemlich frustrierend sein, so viele Sachen auszusortieren.

Gönnen Sie sich deshalb erst recht ein schönes Kleiden! Es schenkt Wohlbefinden und hilft der Seele.

Haben wir etwas vergessen? Wie schaffen Sie es, sich mit ALS anzuziehen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

Verbessere deinem geliebten Menschen das Ankleiden


Dein Promo-Code:
spare10
im Warenkorb auf Bestellungen ab €100
Ein Code je Person
nicht kombinierbar mit anderen Promotions und Gutscheinen

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Das Pflegemode-Team ist eine Gruppe von erfahrenen (Bekleidungs- und Pflege-)fachleuten. Aus unseren Erfahrungen teilen wir mit Ihnen die Tipps und Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Liebsten, älteren Eltern, Patienten und Rollstuhlnutzern einen komfortablen und würdevollen Lebensstil erhalten.  Wenn in verschiedenen Situationen Behinderung und Alter das Ankleiden erschweren, können wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrem Leben machen können.

Empfehlen Sie Tamonda Pflegemode an Angehörige und Kollegen, Freunde und Familien, die jeden Tag einen lieben Menschen umsorgen!

Schreibe einen Kommentar