Die Atmung ist unser täglicher Begleiter

image_pdfimage_print

Die Atmung ist unser täglicher Begleiter, 20.000 Mal atmen wir durchschnittlich pro Tag. Außerdem steht sie in engem Zusammenhang mit dem Herz-Kreislauf System.

So wird der Körper mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff versorgt, der für jeden Muskel, jedes Organ und jede einzelne Zelle unseres Körpers existentiell ist[1]. Wenn im Alter die Atmung flacher wird, weil die Lunge an Elastizität verliert und gleichzeitig die Fläche der Bronchien abnimmt, wird mit jedem Atemzug weniger Sauerstoff aufgenommen. Dieses kann zu Kurzatmigkeit, Husten mit Schleim und Schwindel führen.

Kommen noch eine Erkrankung des Atemsystems wie zum Beispiel ein Asthma, COPD oder eine Lungenentzündung dazu, ist  Luftnot ein wahrlich unangenehmstes Leid, das jeden beängstigt und im Alltag bei der Verrichtung einfachster Dinge deutlich einschränkt.

Die Einschränkung der Lungenfunktion und Pneumoniegefahr gehört im Alter zu einem Risikopotential.

Im Rahmen der Pneumonieprophlaxe sollten folgende Maßnahmen berücksichtigt werden[2] :

– Einhalten von Hygieneanforderungen zur Vermeidung von Infektionen,

– Frühmobilisation und Ventilationsförderung (Atemstimulierende Einreibung, eine Atem unterstützende Lagerung, Sauerstoff),

– Maßnahmen zum Freihalten der Atemwege [3]

Deshalb ist es wichtig, dass die Atmung nicht zusätzlich eingeschränkt oder behindert wird.

Elastische Kleidung mit weiten Halsausschnitten wird als angenehm empfunden. Kleidungsstücke, die ohne große Kraftanstrengung und schnell anzuziehen sind, helfen, Schwindel durch zu langes Vorbeugen und anstrengende Bewegung zu vermeiden. Für Oberteile empfehlen sich also eher Jacken, Blusen oder Hemden, als auch Tops aus anschmiegsamen stretchigen Qualitäten mit bequemen Halsausschnitt und guter Passform. Bei den Unterteilen sind Wickelröcke eine elegante Lösung, sowie komfortable Hosen mit elastischem Bund, Druckknöpfen oder Klettverschlüssen für einen bequemen Einstieg und eine leichte Handhabung.

Immer die passende Kleidung und für jedes Bedürfnis die Lösung:

Kleiden Sie sich selbständig? Brauchen Sie manchmal etwas Hilfe? Wählen Sie Kleidung mit Funktionen für das Selbständige Kleiden!

Wird das Ankleiden übernommen? Bereitet das Ankleiden Ihnen und Ihrem geliebten Menschen eine große Anstrengung? Wählen Sie Pflegemode für das Assistierende Kleiden!

Darum ist Pflegemode eine gute Wahl

Für Patienten, denen das Ankleiden zunehmend schwer fällt oder die das Ankleiden gar nicht selbst durchführen können, ist funktionelle Kleidung der Helfer, damit Oberteile und Unterteile besonders leicht ohne großen Aufwand und ohne körperliche Anstrengung im Sitzen und Liegen entspannt den Betroffenen kleidet.

Ohne die Arme jemals zu Heben oder Senken können sie in die Ärmel des Oberteils gebracht werden. Das über den Kopf ziehen entfällt. Die weiten Hosenschnitte mit Klettverschluss oder seitlichen Zippern ermöglichen ein komfortables assistierendes Ankleiden durch den Helfer.

Ob geübt oder ungeübt, jeder, der bei der Assistenz zum Ankleiden hilft, wird dabei auf keinen Fall außer Puste geraten. Das schenkt auch dem Patienten mehr Luft und lässt ihn entspannt durchatmen.

Probieren Sie es aus! Wie immer können wir Ihnen dabei helfen, die besten Kleiderentscheidungen für Sie und Ihre Lieben zu treffen. Rufen Sie uns unter 04882 60 66 500 an.

[1] http://www.leichter-atmen.de/unsere-atmung/atmung-des-menschen

[2] ArbeitsGruppe PflegeQualität (AGPQ), Handlungsempfehlungen zur Pneumonieprophylaxe, 2015, DBfK Nordost e.V.

[3] https://www.dbfk.de/media/docs/regionalverbaende/rvno/AGPQ/2015_09_24-Handlungsempfehlungen-Pneumonieprophylaxe-1.0_AGPQ.pdf

 

Verbessere deinem geliebten Menschen das Ankleiden


Dein Promo-Code:
spare10
im Warenkorb auf Bestellungen ab €100
Ein Code je Person
nicht kombinierbar mit anderen Promotions und Gutscheinen

Teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Das Pflegemode-Team ist eine Gruppe von erfahrenen (Bekleidungs- und Pflege-)fachleuten. Aus unseren Erfahrungen teilen wir mit Ihnen die Tipps und Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Liebsten, älteren Eltern, Patienten und Rollstuhlnutzern einen komfortablen und würdevollen Lebensstil erhalten.  Wenn in verschiedenen Situationen Behinderung und Alter das Ankleiden erschweren, können wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, wie Sie das Beste aus Ihrem Leben machen können.

Empfehlen Sie Tamonda Pflegemode an Angehörige und Kollegen, Freunde und Familien, die jeden Tag einen lieben Menschen umsorgen!

Schreibe einen Kommentar